Die Anregung der Selbstheilung das Ziel der Bachblütentherapie.

Der Kontakt zwischen Seele und Persönlichkeit kann sich regenerieren.

Dr. Edward Bach lebte von 1886 - 1936 in England. Er war Mediziner und Wissenschaftler.

Er beobachtete an seinen Patienten den Zusammenhang zwischen körperlichem und seelischem Wohlbefinden.

Fand sich in der Beobachtung von Friedrich Christian Samuel Hahnemann (1755-1843), den Begründer der Homöopathie bestätigt.

Durch die Beobachtung der psychischen und emotionalen Probleme bestimmte Edward Bach die Behandlung aus 38 Blütenauszügen.

Dr. Bach entdeckte durch die Erforschung der menschlichen Darmflora, die Behandlung mit Nosoden (aus Krankheitserregern oder deren Stoffwechselprodukten).